Mobile Boote – auf dem Autodach & beim Camping transportieren


Das ist die sichere Alternative zum anspruchsvollen Trailern / Fahren mit Bootsanhänger.

Flexibel ohne Liegeplatz, ohne Anhänger sowie ohne Slipbedarf mit Deinem Boot zum Rudern oder Segeln fahren (ROWVISTA® und XCAT). Mit dem Ruder- oder Segelboot (Segeljolle) auf dem Autodach immer abwechselnd neue Wasserflächen in Deiner Umgebung ansteuern. Oder Dein Ruder- oder Segelboot einfach auf dem Auto mit ins Wochenende oder mit in den Urlaub am See oder am Meer mitnehmen.

Und wenn Du zum Camping ein Wohnmobil, Wohnwagen, Caravan, Campingbus oder Bulli mit wenigen Dachaufbauten und ausreichend Fahrzeuglänge fährst, dann eignet sich die Liegefläche auf dem Dach geradezu ideal für die unkomplizierte Mitnahme und Lagerung der >> nur 17,5 kg schweren Katamaranrümpfe.

Manche Wohnwagen sind sogar lang genug, um die leichten Rümpfe während die Fahrt noch einfacher in den Gang zu legen.

Autodachtransport für XCAT Segelboot & Ruderboot
Details Autodachtransport für XCAT & ROWVISTA
XCAT | Autodachtransport Segelboot auf VW Touran
XCAT | Einfache Bootslagerung startklar an der Hauswand

XCAT Autotransport Video

>> Mehr Videos anschauen

XCAT Row & Sail Logo
ROWVISTA Logo

Ein leichtes Ruder- & Segelboot fürs Autodach

  • Leichtgewicht: Der leichteste Festrumpf-Katamaran der Welt, den Du zuverlässig auf einem PKW zum Segeln oder Rudern transportieren kannst. Wie eine Dachgepäckbox ohne Beeinträchtigungen auch auf der Autobahn.
  • Rückenschonend: Keines der Einzelteile wiegt mehr als 17,5 Kilogramm.
  • XCAT Basis (ROW & Sail): 5 Teile, die Du alleine tragen, transportieren, montieren und demontieren kannst. Macht in Summe 55 Kilogramm.
    Für ROWVISTA® kommen zum Rudern noch 7 Teile in einer Tasche mit rund 15 Kilogramm dazu.
    Für den XCAT Sail kommen zum Segeln noch 20 Kilogramm dazu. Die zehn Teile verschwinden in zwei Taschen im Auto.
  • Für eines der verbreitetsten Dachgepäckträgersysteme der schwedischen Firma >> Thule gibt es für die aerodynamische Thule Wingbar (separat) ein passendes >> Zubehör speziell für unsere Rümpfe. Das schont die Rümpfe und erhöht die Sicherheit.
  • Passt auf erstaunlich viele Autotypen: Die Länge der Rümpfe von 5 Metern sind zum Beispiel auch für einen Volkswagen Polo kein Problem. Die Rümpfe dürfen nur nach vorne nicht über die Stoßstange hinausragen sowie nach hinten bis zu einem Meter. Eine rote Fahne oder bei Nacht eine Beleuchtung ermöglichen auch, dass die Rümpfe bis zu 1,5 Meter überstehen dürfen. Bei Fahrten unter 100km sogar bis zu 3 Meter – wobei dieser Überstand bei den wenigsten Autos erforderlich sein dürfte.
  • Einfach praktische Lagermöglichkeiten – ohne Liegeplatzbedarf:
    Und zuhause hängt Dein Segelboot oder Ruderboot z.B. einfach neben dem Auto startklar an der Hauswand, oder unter der Garagendecke, oder ... Die restlichen Teile lagern sicher im Haus, in der Wohnung, in der Garage, im Schuppen oder im Keller.

XCAT | Autodachtransport Segelboot auf Wohnmobil oder Wohnwagen
Der XCAT erobert leere Wohnmobildächer: Mit Leichtigkeit hochrollen, ablegen und festzurren
Segelkatamaran für Dachtransport Wohnmobil & Wohnwagen

Ruder- & Segelboot mit Leichtigkeit auf dem Dach von Wohnmobil oder Wohnwagen zum Camping mitnehmen

XCAT Segelkatamaran zum Camping auf Wohnmobildach transportieren
XCAT Segelkatamaran bequem auf dem Wohnmobil transportieren

Viele Camper verbringen Ihren Urlaub gerne an Seen, an der Küste oder fahren von Gewässer zu Gewässer. Und mit dem eigenen Boot lässt sich die Freizeit am Wasser erst so richtig und unabhängig genießen.

 

Dabei fährt noch viel verschenkte Transportkapazität ungenutzt auf unseren Straßen zum Camping ins Wochenende oder in den Urlaub:
Die langen Dachflächen von Wohnmobil, Wohnwagen, Caravan, Campingbus oder Bulli eignen sich bestens für den Transport und die Lagerung der 5 Meter langen Festrümpfe.

  • Eventuell muss noch ein Solarpanel verlegt werden, aber meistens findet sich ausreichend freie Fläche. An vielen großen Wohnmobilen befindet sich am Heck bereits eine montierte Aufstiegsleiter und auf dem Dach eine Dachreling bzw. manchmal auch schon vormontierte Quertraversen. Ansonsten lässt sich das meistens unkompliziert nachrüsten.
  • Zur Verladung auf höhere Wohnmobildächer einfach
    • den Rumpf an eine vormontierte bzw. wieder ablösbare Rolle anlehnen,
    • bei Seitenwind eine Person bitten, diesen Rumpf kurz zu sichern (diese findet sich immer auf einem Campingplatz in der unmittelbaren Umgebung),
    • aufs Dach steigen,
    • den 17,5 kg schweren Rumpf über die Rolle hochziehen, ablegen und mit Gurten auf entsprechenden Querträgern ausreichend festzurren.
  • Auf den Campingbus oder Bulli lassen sich die Rümpfe sogar viel einfacher und am bequemsten mit den >> THULE Slidebars aufladen. Das führen wir Euch gerne beim >> Probesegeln mal vor.

XCAT | Segelboot im Wohnmobil oder Wohnwagen transportieren
Der XCAT liegt im Wohnwagen während der Fahrt auch im Gang gut verstaut

Ein ganzes Segelboot nicht auf, sondern einfach in dem Wohnwagen transportieren

  • Und das haben wir bei unseren Kunden auch schon erlebt:
    Sollte das Wohnmobil oder der Wohnwagen ausreichend lang sein, und über einen 5 Meter freien Gang mit Zugang durch eine Heckklappe oder ausreichend großes Heckfenster verfügen, dann können die Rümpfe während der Fahrt einfach in den Gang gelegt und sicher fixiert werden. Vor Ort angekommen lagern sie dann bis zum Aufbau neben dem Wohnmobil bzw. Wohnwagen.

Unsere Empfehlungen für weitere Informationen zum Thema Camping & Wassersport