Das Rudern – neu entwickelt: vorwärts in Sicht = Fahrtrichtung


RowVist®a auf dem ROWonAIR® AIRSKIFF rudern
RowVista® auf dem ROWonAIR® AIRSKIFF rudern

Hast Du Dich auch schon gefragt, warum man bislang mit dem Rücken zur Fahrtrichtung rückwärts rudert?

🙃 Wir wollen die Dinge wirklich nicht auf den Kopf stellen

– aber Dich beim Rudern umdrehen.

👀 Beim RowVista® vorwärts Rudern in Sichtrichtung bzw. Blickrichtung kannst Du Deine Ziele direkt in Fahrtrichtung ansteuern. Und Du hast so das oft sehr belebte Wasser vor Dir immer bestens im Blick.

 

Durch eine technische Meisterleistung kannst Du beim Vorwärtsrudern wie gewohnt beim Ruderzug die Ruderblätter auf- und abdrehen.
Diese neue Art des sportlichen Ruderboots eröffnet dem Rudern als Breitensport ganz neue Möglichkeiten des flexiblen Trainings und der gesundheits­bewussten Freizeitgestaltung.

ROWonAIR am Rudersteg
ROWonAIR am Rudersteg

 

Du hast jetzt schon genug vom Vorwärts­rudern gelesen und willst weiterhin klassisch rückwärts­gewandt rudern?

Dann schau Dir doch das >> "ROWonAIR®: Rudern auf Luft" genauer an.


RowVista® & ROWonAIR® | Vorwärtsrudern in Blickrichtung auf aufblasbaren Ruderboards /SUP
RowVista® & ROWonAIR® | Vorwärtsrudern in Blickrichtung auf aufblasbaren Ruderboards
RowVista® & XCAT | Vorwärtsrudern in Blickrichtung auf stabilem Katamaran
RowVista® & XCAT | Vorwärtsrudern in Blickrichtung auf stabilem Katamaran

RowVista erklärt | Video

Vorwärts rudern Videos

>> Mehr Videos anschauen

ROWVISTA Logo

👀 Vorwärts, in Blickrichtung leicht & sicher rudern

  • Die Skulls (Ruder) bieten die gleiche Leistung wie das klassische Rudern.
  • Das weltbeste Vorwärtsrudersystem mit Ruderblattdrehung (Patent national und international angemeldet): Patente gibt es viele – doch keines war bislang wirklich zu gebrauchen, weil das Blattdrehen nicht ausreichend funktioniert, oder gar nicht vorhanden ist.
  • Das Ergebnis mehrjähriger Entwicklungsarbeit wurde durch den Hersteller >> zum Patent angemeldet und steht inzwischen bereits seit ein paar Jahren beim XCAT RowVista® in Serie produziert zur Verfügung.

    Die Zuverlässigkeit des Rudergelenks ist damit bereits praxiserprobt.

  • Und es dreht sich sogar leichter, weil die Achsen auf Kugellagern laufen – damit hast Du eine deutlich geringere Tendenz zur Blasenbildung an den Händen.
  • Keine Fehlschläge mehr – durch Drehbegrenzungen in beide Richtungen.
  • Kein Energieverlust – dank eines hochwertigen Gelenksystems.
  • Der gesamte Bewegungsablauf ist flüssig und harmonisch, ein ineinander übergehender Verlauf der Bewegung ist leicht zu erzielen.
  • Durch die Sicht nach vorne kannst Du das Boot viel leichter stabilisieren.
  • Maximale Sicherheit: Nicht mehr den Hals verrenken oder andere gefährden (Kollisionsvermeidung) – gerade bei zunehmenden Wasserverkehr und unruhiger Wasseroberfläche / Wellenschlag.
    Mit dem Blick nach vorne hat der Ruderer alle Gegenstände in Fahrtrichtung immer im Blick und kann den Steg zielgerichtet ansteuern.
  • Gerade auf engem Raum können kritische Situationen souverän vorwärts und immer im Blick umrudert werden. So vermeidest Du Ruderunfälle und Bootsschäden.
  • Und bei dem schnell wachsendem Bereich >> Coastal Rowing / Küstenrudern kannst Du jede Welle in Blickrichtung rechtzeitig erkennen und ansteuern.
  • Wie die technische Lösung im Detail funktioniert, erklärt Dir das Video.
ROWonAIR Logo mit Link zu mehr Informationen

ROWonAIR® | Flexibel & Unterwegs "Auf Luftkissen rudern", egal ob vorwärts oder klassisch rückwärts gewandt

  • 🛫 Und wenn Du mit all diesen Vorteilen ein mobiles Ruderboot suchst, dann schau Dir einfach unsere >> ROWonAIR® Lösungen für aufblasbare SUP, AIRSKIFF, Ruderboards, Surfski, Kajak Slider und Kanu an.

Alternativ stabil & sicher mit dem XCAT Multi-Sport-Katamaran vorwärts rudern

  • Maximale Stabilität: Extremer Leichtlauf und Rumpfform mit Längskiel sorgt für stabile Kursrichtung.
  • Die Auslegung als Ruderkatamaran mit zwei Rümpfen sorgt für hohe Stabilität und sichere Balance auch bei unruhigem Wasser und Wellen.
  • Auch wenn das Boot dadurch breiter wirkt, ist die Spannbreite mit den Ruderskulls nicht breiter als das Fahrwasser beim klassischen Rudern.
  • Die Dollen mit Einschnappmechanismus werden ohne Werkzeug verstellbar an den Seitenbalken geklemmt. Die Skulls sind so fixiert anklappbar und innerhalb von Sekunden montiert bzw. wieder abgenommen.
  • Laufruhe: Der Rollsitz läuft mit sechs Kugellagern leise am Mittelbalken.
  • Optimaler Gewichtstrimm und Ruderposition: Das Stemmbrett wird auf den Mittelbalken geschoben und ist einstellbar auf 5 Positionen.
  • Ein verstellbarer Anschlag sorgt für Hubbegrenzung nach hinten, und macht so ein Rudern ohne Fußriemen möglich. Diejenigen, die im Sommer gerne barfuß rudern, werden dies zu schätzen wissen.
  • Damit ist entspanntes Rudern auch beim Workout oder einem Wettrudern auf freiem Wasser sichergestellt.
  • Einfach mobil: Dein XCAT RowVista® lässt sich unkompliziert >> auf dem Autodach oder >> auf dem Fahrradanhänger zu (fast) jeder Wasserfläche mitnehmen.
  • Im Urlaub ist der XCAT RowVista® auch als Angel- bzw. Motorboot oder Sonnenbadeinsel für die Familie immer mit dabei.
  • Mit optionalem Buggepäcknetz liefert XCAT RowVista® zusätzliche Transportflächen fürs Wanderrudern z.B. entlang von Flüssen oder Küsten.

Alternative Konzepte zum Vorwärtsrudern im Vergleich

Es gibt auch alternative Ansätze mit interessanten Erkenntnissen und Videos:

  • Bild.de und die Ruderabteilung der TIB (Turngemeinde in Berlin 1848 e.V.)  >> testen 2016 ein Schweizer Konzept, das der Schweizer Imre Mesterhazy seit 1997 entwickelt hat. Das Konzept arbeitet mit einer Umlenkung auf Basis von Zahnrädern.
    Hier fehlt vor allem die Ruderblattdrehung der Skulls, das Boot hat keine Kurstabilität und die Rudertechnik hat in dieser Form keine Serientauglichkeit bzw. wird noch nicht produziert.
  • Prof. Dr. Martin Kaltenbach aus Frankfurt am Main hat seine Konstruktion zum >> Vorwärtsrudern in einem Zweier-Ruderboot mit einem Trapezausleger auf Basis einer modifizierten Kurbelschwinge entwickelt. Hier sitzen sich der Vorwärtsruderer und der klassische Rückwärtsruder gegenüber.
    Das Boot zeigt eine besonders gleichmäßige Vorwärtsbewegung aufgrund des Ausgleichs der gegensätzlichen Rollsitzbewegungen. Auch dieses Konzept wird noch nicht produziert.
  • In den USA gibt es den Anbieter Ron Rantilla Rowing mit dem >> Produkt Frontrower. Diese Lösung ist vor allem für Kanus gedacht und lässt sich auch nur mit den Füßen rudern.


RowVista® |"Vorwärts Rudern" ohne Kompromisse bei der Qualität

ROWVISTA Rudermechanik
XCAT ROWVISTA Beams Funktionalität

Die wesentlichen Komponenten bei XCAT mit RowVista®:

  • Die Skulls (Ruder) sind aus hochstabilem, sehr leichtem Carbon.
  • Rahmenteile aus eloxiertem Aluminium (wesentlich härter und robuster als z.B. eine Pulverbeschichtung), nicht rostende Befestigungsteile sowie Kunststoffteile garantieren Langlebigkeit und Beständigkeit gegen Salzwasser.
  • Hochwertiges Textilene® als Netzmaterial für das Trampolin. Das ist ein strapazierfähiges Hightech-Gewebe in einzigartiger Qualität: witterungsbeständig, pflegeleicht, atmungsaktiv, schimmelfrei und selbststraffend.
  • Die Rumpfhaut beim XCAT RowVista® ist aus eigens entwickeltem HD-PE: Ein witterungsbeständiger, schlagfester und schmutzabweisender Kunststoff, der sehr leicht zu reinigen ist.
  • Die EPP-Partikelschaum gefüllten Rümpfe sind extrem stoßfest, beinahe unverwüstlich und unsinkbar.
  • HD-PE und EPP sind beide sehr umweltfreundlich und leicht zu recyceln.
  • 10 Jahre Entwicklung und Optimierung jeder Komponente hinsichtlich Funktionalität und Zuverlässigkeit, dazu einmalige angemeldete Patente (Vorwärtsrudersystem mit Ruderblattverdrehung).